Programm 2017

Programmplan


Führen und Folgen

Judith Sybille Bauerdick geboren 1968 in Deutschland

FullSizeRender

“aedicineHatCeremonies”  school of Social Art and “Ju Marias Singing Tent”

Schauspielerin,Regisseurin und Kunsttherapeutin im Bereich Theater,Stimme Bewegung.

Saengerin von internationaler traditioneller Musik

Reiterin und Trainerin, Animal  Facilitated Learning, Freiarbeit mit Pferden und Menschen

“Heritage Skills” Zeremonien und Rituale” ,singende Trauerarbeit

Reiki Practicioner,Alternatives Pferdewissen und Kräuterkunde

Erfahrung in Theater, Schulen,Frauenzentrum,Psychatrie,Gruppenfuehrung.

Ich lebe seit 17 Jahren mit den Pferden,Schafen,Ochsen,Hütehunden, meinem Partner und meiner 22 jährigen Tochter in  Neuseeland /Aotearoa auf dem Land.

Tiere und Pflanzen und insbesondere Pferde waren mir zeitlebens verbunden und ich erlebe mich als zuhause in ihrer Familie.

Ich habe in Zeiten der Krankheit gegenseitige Heilung mit den Pferden erfahren in langen stillen Wanderungen.Habe Ruhe und Bewegung, Fuehren und Folgen im Wechselspiel erlebt.Diese Erfahrungen haben mein Zusammensein mit Tieren und Menschen geprägt.

Im Rahmen des Horse & Spirit Festivals moechte ich gerne einen Kurs der Medicinehatceremonies School of Social Art  im “Fuehren und Folgen (Follower and Leadership) anbieten.

In meinen Erfahrungen in der tänzerischen Arbeit und der Arbeit mit Tieren, habe ich immer wieder erlebt, wie der Fuehrer eigene “Fehler “am Partner korrigiert und vice versa.

Aus dieser Beobachtung habe ich einen Kurs entwickelt der durch “tänzerisches Gehen “ (inspiriert vom Tango Argentino))ersteinmal den Menschen die alte Kunst des “Miteinander Gehens”(Pastoral Leadership)lehrt.

Um ein Lebewesen zu führen oder einem Lebewesen zu folgen ist es notwendig um die eigene Balance und die des Partners klar zu wissen.Ist die “Umarmung” zu eng stolpert sichs leicht, ist sie zu unverbindlich bewegt sich nichts.Das Hineinhoeren in sich und den Partner ist unumgänglich für ein harmonisches Zusammenspiel.

“Feel und Timing” (Rythmus)sind  Faehigkeiten  von elementarer Bedeutung in der Arbeit mit Tieren und Menschen, sie lassen sich gut auf andere Lebensbereiche übertragen.

In “Ju Marias Singing Tent” versammle ich Menschen und auch gerne  Tiere zum gemeinsamen Singen internationaler Lieder und Weisen.Fuer Lebensfreude,Trauer,Heilung und Jahresfeste.

Gerne möchte ich die Menschen einladen am Abend geführt gemeinsam zu singen und auf den Schwingen der Phantasie die Welt zu umreisen.

Als Künstlerin und Pferdefrau sehe ich meine Aufgabe darin  das” Gedächtnis unserer Knochen”, das Wissen unserer Ahnen (Somatic Archaelogy)wieder  ans Licht zu bringen, ihm einen Lebens- und Erfahrungsraums zu geben.

Unser Urwissen  inmitten der Tier und Pflanzenwelt unserer Stimme,Koerper,Geist und Seele Aus -und Eindruck zu geben ist indogen und eine der ersten medizinischen Heilungsmodalitäten.
Mail-Anhang

 

 

 

 

 


Intuitive Klang-Therapie für Pferd und Reiter

DSC_0016
Thomas Blodig
Intuitive Klang-Therapie für Pferd und Reiter
 

 

Seit Jahrtausenden besteht eine tiefe Verbindung zwischen Pferd und Mensch. Diese kann in der modernen Welt durch die vielfältigsten Einflüsse beeinträchtigt sein.
In der sich zunehmend selbst entfremdenden und auch für den Menschen nicht „artgerechten“ Umwelt entdecken immer mehr Menschen, dass ihnen etwas fehlt. 
Liebevolle und die Tiefenentspannung fördernde Klänge und sanfte Berührungen unterstützen das verloren gegangene Urvertrauen zwischen Mensch und Pferd. Innere und äußere Verspannungen können so gelöst werden. Die magische Energie der Klangtherapie umgibt Pferd & Reiter mit einem geschützten Feld der positiven Schwingungen. Wir suchen gemeinsam den Weg zu innerer Ruhe und heiterer Gelassenheit, das unsichtbare Band der Zusammengehörigkeit und des Vertrauens.
Die universelle Sprache der Klänge hilft uns, Verständigungsprobleme und Blockierungen aufzuheben.
Klänge sind eine sehr wirksame Art, die Verbindung zwischen Mensch und Tier über beide Seelen in einer erweiterten Bewusstseinsebene stärken oder gar erst wieder herstellen. Durch Stimmgabeln und Klangschalen lassen sich Mensch und Tier wieder stimmen wie ein richtiges Instrument. 
Das werde ich praktisch mit einem Pferd demonstrieren und euch die Hintergründe erläutern.

IMG_5194


Das Spiegelpferd

MerlihaErkennung

Viele kennen diesen Ausdruck, dein Pferd Spiegel deiner Seele. Doch was bedeutet dies genau? Wir kommen einfach nicht weiter und mit dem Pferd klappt es auch nicht so wie ich will. Was spiegelt uns unser Pferd? Ist es wirklich der Spiegel deiner Seele, oder doch die Spiegelei unser Blockaden und Verstrickungen? Wie kann ich damit etwas über mich oder das Pferd erkennen? Die Pferde spüren sofort, wo unser wunder Punkt liegt und ihr Anliegen ist doch nur, dass wir in die Heilung kommen. Sie geben auch nicht so schnell auf und verlieren den Glauben nicht an uns. Den Glauben, dass wir erkennen können, was sie uns sagen wollen.

 

 

Die Zeit ist gekommen, wo jeder erkennen kann, wie er in die Heilung kommt. Die Pferde sind die besten Helfer und Helden für uns.

Gehst Du mit der Absicht „Hinzuhören“ zu deinem Pferd, wirst Du eine Botschaft bekommen. Lass Dich darauf ein, die Pferde sind geduldige Lehrer.

Und dann erscheint es, das Pferd, Spiegel deiner Seele!

Angela Portrait 0002 sw

Bildschirmfoto 2017-04-20 um 08.52.04

 

 

 

 

 

Wir werden Draußen oder auch im Roundpen, je nach Wetter ein geschütztes Feld aufbauen. Einstimmend mit ruhiger Musik werden wir uns erden. Ich werde mit je mit einer Teilnehmer/in die eine Botschaft erfahren möchte, zeigen wie es ganz einfach nur mit der Absicht es zu tun, funktioniert.

Der Teilnehmer/in wird mir erzählen, was in jetzt im Moment in ihm/ihr vorgeht oder beschäftigt.

Was genau passiert, kann man nicht vorhersagen, aber es wird passieren, dass der Teilnehmer ein Geschenk von dem Pferd bekommt.

Es wird im Außen nicht viel zu sehen sein, aber auf alle die nicht mitmachen können, werden wunderbare Geschichten und Erkenntnisse warten.

Diese wertvolle Erfahrung nimmst Du mit nach Hause und Du kannst sie immer anwenden, es müssen nicht Pferde sein, es ist dein höheres Selbst, das mit Dir spricht. Deine innere Stimme wirst Du wieder hören und Du wirst immer mehr auf Dich hören und so immer mehr „Deinen Weg“ gehen.

„Der Weg zu Freiheit“

MerlihaFrühling1

 

 

 

 

 

 

 

 

„Nur wer an Träume glaubt, dem können sie begegnen“

 

 


Equine Spirit-Dance ~ Seelentanz mit Pferden

IMG_5533

Marlies Bulters
Intuitive Lebens-Entspannung für Mensch und Pferd
~Tänzerin zwischen den Welten~

 

Seit mehreren Jahren behandele ich mich selbst mit meinen befreienden Körper- und Aurabehandlungen während des Intuitiven Tanzens. Letztes Jahr hatte ich an einem Kraftort die Chance,  mitten in einem Kreis von Rahmentrommler zu stehen und fühlen zu dürfen. In Kontakt mit mir, der Gruppe und Allem entstand eine Art tanzende Gruppenbehandlung, die viel weitreichender war als nur für uns.
Seitdem ist der Seelentanz fester Bestandteil meines Seminars: Entspannung mit Bewusst-Sein, mit und auf dem Pferd, zusammen mit den Teilnehmern. Er ist jedes Mal anders und entwickelt sich ständig weiter. Zusammen mit Sebastian biete ich den Spirit-Dance auch an Kraftorten an.

Hier auf dem Horse- and Spiritfestival darf jeder mitmachen, reinspüren oder zuschauen.

Equine Spirit Dance – Seelentanz mit Pferden

Im Fluss der pulsierenden Herzenergie der Erde spüren wir unser Wesen, das Wesen der Pferde und der Pferdeahnen. Im Bewusst-Sein unseres Körpers bewegen wir uns aus unserer Mitte heraus. Alles darf Sein…

Genieße diesen heilsamen Seelentanz! Zusammen mit den Pferden bewirken wir vieles für uns und unsere Umwelt. Im Hier und Jetzt bringen wir unser Sein im Ganzen ein…

Mit Begleitung von CD-Musik, Rahmentrommel und Stimmklängen von Seelentrommler Sebastian Herrmann.

www.marlieshands4horses.de
www.marlieshands4you.de


sharon's pictureSharon Bringleson, EponaQuest Instructor, Shamanic healer, USA,

www.centerforhorsesandhealing.com

Sharon Bringleson ist seit Beginn des Festivals ein fester Bestandteil. Auch dieses Jahr freue ich mich besonders, dass sie aus Colorado, USA, zu unserem Festival kommt. Mit ihrer Anleitung von großen Gemeinschaftsritualen trägt sie zum besonderen Spirit des Festivals bei.

 

Sharon Bringleson bietet außerdem im Rahmen des Festivals persönliche Sessions an: einen intensiven Heilprozess von ca. 1 1/2 Stunden. Termine und Infos bei Ulrike Dietmann: ulrikedietmann(at)gmx.de

 

Am 12./13. August im Anschluss an das Festival wird Sharon Bringleson einen Workshop „Rituale und Zeremonien“ abhalten. Hier kann man den Aufbau und das Wesen von Ritualen wie dem Medizinrad kennenlernen von einer wahren Meisterin. Sharon Bringleson hat unter anderem mit dem westafrikanischen Heiler Malidoma Some zusammengearbeitet, dessen Bücher über Rituale das Beste und Profundeste sind, was man auf diesem Gebiet finden kann.  Buchung bei www.spirithorse.info

 

“Horse Centered Healing”

Sharon’s healing abilities shine with a brilliant background of working with individuals and groups to create harmony and healing through attaining higher levels of consciousness, expanded awareness and transformative being. Sharon has studied with indigenous medicine people from two continents.

As an Epona Advanced Approved instructor in Equine Facilitated Experiential Learning and as a practitioner in Shamanism and Somatic Archaeoloy, Sharon has integrated her graduate level background in holistic health, shamanism, intuitive counseling and spiritual healing into a new modality to transform human consciousness in partnership with the horses. Uniquely experienced in her ability to create the sacred space for grounding new concepts into personal experience and mainstream culture she invokes both ancient and modern wisdom teachings to provide each client with a deep inner experience of their Self.


Berühren und berührt werden

Menschenherde trifft Pferdeherde 

P1040058

Ulrike Dietmann, Hero’s Journey mit Pferden®, Festivalleiterin

 

 

 

 

 

Im Juni habe ich Wildpferde in Sardinien besucht und ich konnte wie nie zuvor erleben, dass in der Natur alles aufeinander reagiert. Dort findet man Räume der Berührung zwischen Pferden, Bienen, Bäumen und Steinen. Die Berührung in der Natur ist Energie und wenn man Teil wird von diesem Raum der Berührung, erlebt man ein großes Gefühl von Geborgenheit und innerer Stille und Liebe, bedingungslose Liebe.

Ich habe da auch verstanden, wie groß das Bedürfnis von uns Menschen nach Berührung ist, nach Geborgenheit und Stille und Liebe. Wir Menschen sind oft getrennt von diesem Raum der Verbindung, wir wissen nicht und glauben nicht und vertrauen nicht, dass er immer da ist. Wir glauben, wir müssen etwas tun, um Liebe und Geborgenheit zu finden, aber sie sind schon da. Der Moment, wenn wir dieses Vertrauen finden, zusammen mit den Pferden, wenn die Pferde es uns zeigen, das ist wie ein Wunder. Das möchte ich gern mit euch erleben. Meine Aufgabe sehe ich darin, die Menschen an diesen Ort zu führen, wo die Pferde schon sind. Ich werde euch auch erklären, was dazu notwendig ist, so dass ihr diesen Ort später, wenn ihr wieder zu Hause seid, selbst finden könnt.


10 Zweifel + 10 Tipps – wie man die Skepsis zur Tierkommunikation überwindet 

susanne-eggers.com_Tierkommunikation_Coaching_Mensch_Tier_Pferd_Araber_Brauner_Fuchs_Wald_online

Susanne Eggers, Tierkommunikator & Coach

 

Jeder von uns weiß, dass man mit Tieren kommunizieren kann. Und es gibt tatsächlich mehr als die Körpersprache, das stimmliche Signalgeben, das Fühlen, Beobachten und Wahrnehmen. Unter anderem nämlich auch die intuitive Tierkommunikation.

Eigentlich kennen wir alle diesen gedanklichen Austausch mit dem Tier, nehmen ihn jedoch nur selten wahr. Ein Beispiel: Wir stellen der Katze den Futternapf hin und sehen, dass sie sich angewidert wegdreht und uns anguckt. Sofort haben wir im Kopf „Das schmeckt nicht! Hast du auch was anderes?“

War das nun die Katze oder wir selbst in unserem Kopf? 

Das geht doch nicht! Spinne ich oder geht das wirklich, dass man von seinem Tier in eigener Sprache Informationen erhalten kann, die den Umgang und das Wohlbefinden verbessern können?

Um diese Fragen zu klären, lade ich euch ein, eure 10 größten Zweifel zum Thema Tierkommunikation aufzulösen. Was kommt euch komisch vor und in welchen Momenten seid ihr unsicher, ob ihr mit den Tieren kommuniziert?

10 Blockaden und ihre Lösungsansätze 

Ich zeige euch, wie man Glaubensansätze erkennen und aufheben kann, gebe Antworten auf eure individuellen Fragen und viele Tipps mit auf den Weg, damit ihr selbst eure Selbstzweifel überwinden könnt.

Am Samstag sowie am Sonntag findet der Vortrag statt und ich freue mich auf alle Skeptiker, Interessierte sowie Anfänger- und Profi-Tierkommunikatoren – ihr werdet sicherlich den einen oder anderen Tipp gut anwenden können.

Kurz zu mir 

Vor 2 Jahren war ich davon überzeugt, dass es NICHT funktioniert, mit einen Tier über Gedanken zu kommunizieren und wollte es mir selbst beweisen. Durch Bücher, viel Übung und die Tiere wurde ich eines Besseren belehrt und habe nun allerhand Tipps im Nähkästchen, wie man von der Skepsis zur Faszination kommen kann. Daraus entwickelte sich auch meine Berufung, als Tierkommunikator und Coach nun den Menschen zu helfen, die Konfliktpunkte mit ihren Tieren im Alltag zu lösen, ganz gleich ob es um Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Wohlbefinden geht oder jemand die Tierkommunikation vertiefen will.

susanne-eggers-com_Tierkommunikation_Coaching_Mensch_Tier_Pferd_Araber_Brauner_Wald_Portrait_20161113-FA4A5813_onlineMehr zu mir gibt es hier: www.susanne-eggers.com

+49(0)1575-8188245

info@susanne-eggers.com


www.facebook.com/Tierkommunikation.SusanneEggers


 „Reiten mit Bewusstsein“ Demonstration mit Pferd

IMG_4923

 

 

 

 

 

 

Martina Kohn, Über mich:

Ich reite von Kindesbeinen an „Freizeitmäßig.“….
Habe 1992 die Trainerlizenz Voltigieren und 1997 die Trainier C Lizenz im Reiten bei der FN gemacht um Therapeutisches Reiten anbieten zu können.
Im Lauf der Jahre habe ich bim DKThR die Lizenzen für Hippotherapie, HPR/V und Trainer- Reiten für Menschen mit Behinderung erlangt und biete diese Bereiche des therapeutischen Reiten in Odernheim am Sonnenberghof und in der Reitanlage in Bad Sobernheim an.
Auf der Suche nach einer Alternative zu der FN Reiterei hatte ich erst eine sehr gute Lehrerin die nach Nuno Olivera arbeitet, war dann aber wieder einige Jahre auf mich gestellt, bis 2012 Sandra Schweig und Sandra Mauer mir die akademische Reitkunst näher brachten.
Dann lernte ich 2013 Ulrike Dietmann kennen und beim Kurs Reiten mit Bewusstsein wurde mir klar…“Jetzt bin ich angekommen:“ Die Verbindung von Pferden und Spiritualität …. Die eigene innere Stimme hören und die Stimme der Pferde noch feiner wahrnehmen… das ist einfach genial.
Als Hero’s Journey mit Pferden Instruktorin coache ich Menschen die sich weiter entwickeln wollen und Ihre Stärken und Potentiale entdecken oder stärken möchten…. Menschen die in Ihrem leben Führung übernehmen wollen…, … Ihren inneren Führer finden und hören möchten.

M&BTanz2.6.15
Mein Beitrag beim Festival:
Beim Festival werde ich das „Reiten mit Bewustsein“ präsentieren mit meinem Pferd Bashira und einer Reiterin.  Ich führe die Reiterin dabei in die Verbindung zum Pferd und durch einen emotionalen Prozess hindurch und zeige, wie das Bewusstsein und die Gefühle der Reiterin auf das Pferd wirken und wie es sich entspannen kann, wenn die Reiterin sich bewusst wird über sich selbst.
Ich freu mich drauf.

.

 

 

 

 

 


Klang-Meditation 
 
 
Auch dieses Jahr bietet der Künstler Pascal-Emanuel und ich eine bewegte Meditation an.
Zu den heilenden Klängen des Hangs, tönen, singen und tanzen wir im Freien bei den Pferden.
Gemeinsam öffnen wir unsere Herzen und senden unsere Wünsche zum Wohle Aller in die Welt.
Noch intensiver kannst du die Meditationen und diverse Kurse das ganze Jahr auf meiner Heimatinsel Sardinien bei den Wildpferden erleben.
Wir sind gemeinsam frei.
 
Infos unter:
 
 
Sei herzlich willkommen
 
Wir freuen uns auf dich
 
Daniela Lai und Pascal – Emanuel

Führungstraining und Teambuilding mit Pferden

3

 

 

 

 

 

 

Alexandra Lohr – Trainerin für freiheitlich pferdegestützte Coachings

Pferde lassen uns unseren eigenen Führungsstil finden und unterstützen uns in unserer Entwicklung zu einer authentischen und wirkungsvollen Persönlichkeit.
Mit den Erfahrungen als Führungskraft und Führungskräftetrainerin coache ich mit meinen Pferden seit 2014  Klienten im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, der Entwicklung von Führungs-kompetenzen und im Bereich der Teambildung.

Die Entwicklung von Führungskompetenzen mit Pferden

Führung ist ein zentrales Thema und betrifft Eltern mit ihren Kindern wie auch Führungs-persönlichkeiten auf Managementebene. Wie Führung mühelos gelingen kann und  welche innere Haltung Führung benötigt, zeigen uns die Pferde mit deren unmittelbaren Feedback auf unsere Wirkung auf.  Authentizität und Führungskompetenzen wie Präsenz, Bewusstheit und Klarheit fordern die Pferde von uns wenn wir mit diesen zusammen sind. Unsere Kinder, auch unsere Mitarbeiter allerdings ebenso.

Genau aus diesem Grund sind Pferde die perfekten Trainer und auch Spiegel für uns Menschen, wenn es um die Entwicklung dieser Kompetenzen geht.  Wie ein solches Training und Coaching aussehen kann, möchte ich Ihnen auf dem Horse & Spirit Festival sehr gerne zeigen.

Teambildung mit Pferden

Pferde nehmen neben der Körpersprache, auch Strukturen und Schwingungen innerhalb einer Mannschaft oder eines Teams wahr. Gerade wenn eine Menschenherde einer Pferdeherde begegnet sind die Menschen angehalten gemeinsam nonverbal auf eine Gefühlsebene zu gelangen in der sie harmonisch und als Ganzes wirken.  Zudem kommt, dass Pferde in Kontakt mit einer Menschenherde klare Kommunikation, Empathie und Bewusstheit fordern. Daher ist die Menschenherde sehr gefordert gemeinsam nonverbal und intuitiv zu agieren. Dies fördert die Beziehung, das Vertrauen und die Umsicht in einem Team.

Ich lade Sie ein, auf dem Horse & Spirit Festival einmal ganz bewusst als Menschenherde einer Pferdeherde zu begegnen. Wenn wir uns dann mit den Pferden vereinen und wir aufgenommen werden in deren Verbund entsteht eine wundervolle Stimmung. Diese Ruhe und Friedfertigkeit können wir als Geschenk mit in unseren Alltag nehmen.

2

 

 

 

 

 

 

www.bewusst-wirken.de

www.coachingundakademie.de

Alexandra Lohr, Pferdegestützte Coachings, Siedental 2, 76356 Weingarten

 

 


Der bewusste Weg mit den Pferden

KARTENLEGEN nach Pferde-Archetypen

Eine Entdeckungsreise in die Welt unserer Seele mit Pferden als unseren Lehrmeistern

DSC_0868 - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

„Pferde geben uns Flügel, die wir nicht haben“ (Autor nicht bekannt)

Elke Müller, EponaQuest™ Approved Instructor, Frankfurt am Main

Seit mehr als 45 Jahren lege ich Karten. Während meiner  Ausbildung zur EponaQuest™ Approved Instruktorin begegnete ich dem Buch von Linda Kohanov „Der bewusste Weg mit Pferden“ und dem wunderbaren Kartendeck der Künstlerin Kim McElroy.

Seitdem sind die Pferdeweisheitskarten für mich zu einem unverzichtbaren „Coaching-Tool“ geworden, weil ihre Botschaften –  ebenso wie die unserer Pferde – unmissverständlich zum Kern des Themas führen und authentische Wege zur Erfüllung des Herzenswunschs aufzeigen.

In der besonderen Atmosphäre des Horse & Spirit Festivals möchte ich denjenigen, die offen und neugierig sind, Gelegenheit geben, mit Hilfe der „Pferdekarten“ auf Entdeckungsreise zu gehen. Pferdeweisheiten inspirieren uns dazu, über die Fragen selbst nachzudenken, die wir an das Leben stellen.

Was ist IHR Thema heute?

Welche Antworten geben Ihnen die Pferdekarten?

Über mich

Elke Müller – Coach für Persönlichkeitsentwicklung,  EponaQuest™ Approved Instructor, Reiki-Meisterin. Ich begleite Menschen – mit und ohne Pferd – die  sich auf den Weg zu einer gesunden, erfüllten, tiefen Verbindung zu sich selbst und anderen begeben.

www.mitasunke.de

image2

 

 

 

 

 


(Familien) Aufstellungen mit Pferden: Wahrnehmen – Verstehen –  Verändern!DSC00858

Anne Rieckmann, Trainerin für freiheitliche pferdegestützte Coachings,

systemische Aufstellungen für Pferd und Mensch, www.hufspur-coaching.de

(Familien) Aufstellungen mit Pferden: Wahrnehmen – Verstehen –  Verändern!

Aufstellungen unterstützen bei allen stressbesetzten Themen und anstehenden Entscheidungen.

Sie zeigen was wirklich hinter Krankheitssymptomen, Verhaltensauffälligkeiten und Problemen im Umgang steckt. Sie bringen Klarheit für die nächsten konkreten Schritte.

Alles ist um Ausgleich/ Balance bemüht. Gerät ein System (Familie, Körper, Beziehung, …) in Schieflage, zeigt sich dies oft als Symptom (Krankheit, Schmerz, Depression, Nervosität, aggressivem Verhalten, …). Die Symptome wollen uns aufmerksam machen auf das, was wirklich gesehen und gelöst werden möchte.

Die Aufstellungsarbeit ist eine wunderbare Möglichkeit komplexe Systeme sichtbar und fühlbar zu machen, sie zu verstehen und zu verändern.

Auf dem Horse & Spirit Festival möchte ich dazu  ermutigen „Schwierigkeiten“ als Entwicklungschance für Mensch und Pferd zu betrachten. Ich erkläre die Hintergründe von systemischem Coaching und leite Aufstellungen mit Pferden an, bei denen die Teilnehmer zuschauen oder auch aktiv mitmachen können.

Verstehen schafft Nähe und Verbundenheit. Das Erleben von Veränderung gibt Selbstvertrauen und Mut der eigenen Intuition zu folgen.


TierkommunikationIMG_20160923_103731

Sarah Rogalski: Buchvorstellung „Begegne den Tieren, begegne Dir selbst – eine Reise zu Dir selbst“ mit Übungen zur Selbstreflexion.

Bei meiner interaktiven Buchvorstellung, möchte ich die Zuhörer teilweise durch die Übungen meines Buches führen, so dass sie auch einen gefühlsmäßigen Eindruck erhalten und ihre eigenen Erkenntnisse gewinnen können.

 

 

 

 

 

Intuitives Gruppenchanneling mit Sarah Rogalski – komme in Verbindung mit der Energie der Spirit Horses und erhalte in einer geführten Meditation eine ganz persönliche Botschaft für dich!

Hierzu möchte ich eine Gruppe in einen geschützten Raum einladen, wo ich ein Gruppenchanneling geben werde. Meine Eingebung dazu war, dass wir mit einer geführten Meditation starten, damit sich alle Anwesenden mit der Pferdeenergie verbinden können und ich dann beginne zu sprechen – was, das weiß ich nicht. Da lasse ich mich vom Pferdespirit führen. Das Thema wird in erster Linie Herzheilung sein wird, aber auch Bestimmung, dem Herzen folgen.

Die Gruppe hat ebenso die Möglichkeit sich einzubringen, falls auch sie Eingebungen erhalten und das Bedürfnis haben diese zu teilen. In einer abschließenden Meditation führe ich jeden noch zu einer besonderen, ganz persönlichen Botschaft.

Ebook-2-300x300

 


 

 

2017-07-02 14.43.18Intuitives Pferdetraining

Melanie Schmid

studierte Heilpädagogin, Reittherapeutin (ItT), Reitpädagogin,

9 monatige Erfahrung in der Arbeit mit Pferden in den USA

Intuitives Pferdetraining

„Ich würde zu gerne einfach nur mit meinem Pferd entspannt Spazieren gehen, ohne dass es mich zu jedem Grashalm zieht. Doch egal was ich machen, es macht meinem Pferd und mir keinen Spaß“.

Oft steht man mit seinem Pferd an einem Punkt, an welchem man das Gefühl hat nicht weiter zu kommen. Das kann von der Ausbildung eines jungen Pferdes, welchem man das Hufe geben beibringen möchte, über das Spazieren gehen aus dem Beispiel, bis hin zum „Problempferd“ sein, welches Panik vor dem Reiter hat.

In meinem Workshop werde ich euch versuchen die Basisbausteiten des Pferdetrainings, beruhend auf dem natürlichen Verhalten eines Pferdes in der Herde, zu vermitteln. Dabei dürft Ihr gerne mit eigenen Problemen kommen und wir versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.

 

Zu meiner Arbeit:

In der Arbeit mit dem Pferd versuche ich immer eine authentische Partnerschaft zwischen Pferd und Mensch herzustellen, welche auf Vertrauen und Verständnis beruht. Dabei ist Dominanz der falsche Weg, denn das Pferd folgt nur vertrauensvoll dem, der ihm in jeder Situation Sicherheit vermittelt und Souverän auftritt. Diese Partnerschaft sollte die Grundlage allen Arbeitens mit dem Pferd darstellen.

  1. Schritt
  2. Die Grundlage des Reitens wird in der Arbeit vom Boden aus gesetzt. Wenn hier die Kommunikation und die Vertrauensbasis schon nicht stimmt, kann sie das auch nicht vom Sattel aus. Erst wenn das Pferd dem Menschen vom Boden aus folgt, kann man den nächsten Schritt gehen
  3. Schritt

Beim Reiten sollte das Hauptziel eine gute Kommunikation zwischen Pferd und Reiter sein,welche die Sicherheit und Kontrolle gewährleistet. Daher ist es wichtig, dass das Pferd auch dem Reiter auf seinem Rücken vertraut. Daher sollte die Ausbildung im Sattel immer mit viel Ruhe erfolgen und erst, wenn das Pferd den ersten Schritt gelassen annimmt, sollte der zweite folgen.2017-04-02 16.03.01

 

https://soul-horses.jimdo.com/

https://www.ponybande-karlsruhe.de/

 


 

Wecke den Ritter, die Ritterin in dir

Mail-Anhang 2

Für was ich möchte kämpfen und von was möchte ich mich trennen?

Die innere Ritterin ist schnell. Ihre Aufgabe ist es zu beschützen, den eigenen Raum zu wahren und sie hat die Kraft, sich von veralteten Gewohnheiten und Denkmustern zu trennen.  Sie ist mutig, klar, stark und hat ein gutes Gespür für Grenzen. 

Die Ritterin beherrscht den Umgang mit dem Pferd und dem Schwert. 

Zwei starke Energien, die im normalen Alltag für einen Menschen aus unserem Kulturraum kaum noch eine Rolle spielen. 

Bei der Arbeit mit dem Schwert geht es darum zu lernen, die Energie von innen nach außen zu bringen. Das Schwert zeigt den Ausdruck der Kraft und Energie, aber es ist auch zweischneidig.

Die Verbindung mit dem Pferd kann in einem Kampf, in dem blitzschnelle, aufeinander abgestimmte Entscheidungen getroffen werden müssen, nicht mit Kontrolle und Erziehung erschaffen werden. Das Pferd hat dem Reiter zu vertrauen und der Reiter hat seinem Pferd zu vertrauen. In der Verbindung mit einem Pferd haben wir die Chance auf eine Integration und Kooperation mit dieser starken erdverbundenen tierischen Kraft.

In dem Workshop werden Übungen mit dem Schwert aus der Schwertform im Tai Chi gemacht. 

Wir werden die Energie des Schwerts und die des Pferdes spüren. Diese zwei Energien werden uns begleiten und helfen, um in unser eigenes Leben zu schauen: 

„Für was möchte ich kämpfen“, „was möchte ich beschützen“, und „von was möchte ich mich trennen“? 

Mirja Vits & Maike Steiner

  Mail-Anhang

 

Maike Steiner,  

Reittherapeutin & systemische Familientherapeutin, Tai Chi Lehrerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hero´s Journey Instructor, Dozentin in der Ausbildung für Reittherapeuten

www.reittherapie-karlsruhe.de

www.neue-wege-beschreiten.eu

 


Christine Wild – Effektive Mikroorganismen

DSC02361_edit

Die Effektiven Mikroorganismen (kurz EM) sind in aller Munde. Auch bei Pferdehaltern erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit, da sie durch ihre positive und aufbauende Kraft in vielen Bereichen des Pferde-Alltags Unterstützung bieten. Die Bakterienmischung wird vor allem in der Stall- und Weidepflege, zur Mistbehandlung, zur Anregung des Pferde-Stoffwechsels und bei der Fell- und Hufpflege eingesetzt. EM liefert auf natürliche Weise positive Impulse, um das Wohlbefinden der Tiere zu unterstützen und das Stallklima zu verbessern.

Ich möchte in meinem Workshop näher auf die Wirkungsweise und Anwendungsbereiche der EM bei Pferden eingehen. Es werden häufig aufkommende Probleme angesprochen und mögliche Lösungswege aufgezeigt.

Über mich:

Hauptberuflich verwöhne ich die Leute in und um Nürnberg mit vegetarischem Essen – ich bin Ayurvedaköchin in einem Nürnberger Naturkostladen. Vor zehn Jahren lernte ich die Effektiven Mikroorganismen kennen, da ich ihre Wirkungsweise nutzte, um meinen eigenen Körper wieder zu stabilisieren. Seitdem verwende ich sie in meinem Alltag und habe begonnen, kleine Workshops und Vorträge über EM zu halten. Von Kindesbeinen an habe ich Kontakt mit Pferden – erst als Nachbarskind auf einem Pferdehof, danach folgten Reitstunden und ein eigenes Pflegepferd. So wie die EM den menschlichen Alltag bereichern, können sie auch im gesamten Lebensbereich der Pferde eingesetzt werden und deren Wohlbefinden verbessern.DSC02385_edit


Die Essenz 

Das „Pferdespirit Konzentrat“ – der „Stoff“ der aus uns Helden macht!!!

Heldenreise

 

 

 

 

 

 

 

Mirja Vits, Pferdewissenschaftlerin, Shamanin, Hero’s Journey Instruktorin

Ich hab mal in den Suchmaschinen gesucht. Da heißt es, die Essenz bedeutet: Das Wesentliche,  Wesen(heit), der Kern, Sosein, Innere Natur, Konzentrat, Idee, Sinn, Substanz, Zentrum…. Ja , genau das ist es was die Begegnung mit einem Pferd mit uns macht. Pferde bringen uns in die Präsenz des Augenblicks.  Pferde zentrieren uns und reduzieren uns auf das Wesentliche. Wenn wir einem Pferd wirklich begegnen wollen, müssen wir wissen wer wir sind und warum wir da sind, oder die Begegnung findet gar nicht erst statt. Wer bist Du in Deinem Wesen? Wie ist Deine Natur? Worin liegt Dein Sinn?

Mirja Festival

Wenn wir daran glauben, das jeder Einzelne von uns eine Aufgabe oder eine Botschaft in diesem Leben mit sich trägt die der ganzen Menschheit dienlich ist, sollten wir versuchen unserer „Essenz“ auf die Spur zu kommen. Findest Du nicht?

Zu entdecken worin unsere Kraft liegt, ist ein wichtiger Schritt zur persönlichen Entwicklung. Die Geschichten von den Abenteuern der Helden aus vergangenen Zeiten überdauern Jahrhunderte und  tragen Weisheiten hinaus in die Welt.

HSFMalen1

In meinem Workshop möchte ich mit euch Eure ganz persönliche „Essenz“  einladen sich sichtbar zu machen. In einer Meditation und aus deiner ganz ureigenen Körperweisheit, wirst Du ein Symbol erhalten welches für Deine Kraft steht. Damit wir Alle an den Botschaften teilhaben und wachsen können, werden wir diese gemeinsam in einem Bild festhalten. Wie und wo, das ist eine Überraschung. J Nur so viel verrate ich: die Pferde werden uns auf jeden Fall begleiten. Und was wir finden wird, dem Wohle aller dienen… noch weit bis in die Zukunft  hinein.

 


Shiatsu – Do In: Reiten   IMG_0432-2

Impulse für Körper, Geist und Seele

Vortrag und Do-In (Selbstmassage)

Seminarraum oder im Freien, 1 x /Tag

Dauer: 45 min.

 

 

Bring Ordnung in Dein Energiefeld, löse Deine Verspannungen und nimm die wohltuenden Veränderungen auf der körperlichen sowie auf der geistig-seelischen Ebene wahr.

Shiatsu ist eine anerkannte Methode der ganzheitlich orientierten fernöstlichen Medizin, es ist eine japanische Massagetechnik, die auf der jahrtausendealten TCM (Traditionellen Chin. Medizin) basiert.

Der Ausdruck Do-In bedeutet Selbstmassage, die Kunst des Do-In besteht darin, mit Hilfe von besonderen Übungen, von Berührungen, durch Betasten, Massage und Klopfen wieder Ordnung in unser Energiefeld zu bringen.

Reiten: Verbindung von Herz zu Herz

Mit Waltraud R. Schögler, Reitlehrerin, Heldenreise-mit-Pferden-Trainerin, Dipl. Shiatsu-Praktikerin

Bewusst reiten / der etwas andere Reitunterricht

1 Pferd / 1 Teilnehmer (Voranmeldung: abfragen, was das „Problem“ ist)

Roundpen (oder Halle), 1 x /Tag (nachmittags, damit ein vorbereitendes Gespräch möglich ist)

Dauer: 45 min.

Du bist Dir bewusst, daß Reiten eine Kunst ist, die über das Ausüben einer Sportart weit hinausgeht. Du möchtest wahre Verbindung zu Pferden fühlen, möchtest ihre Nähe spüren und ihnen auf einer tieferen, emotionalen Ebene begegnen.Du möchtest auf gleicher Augenhöhe mit Deinem Pferd kommunizieren.Du möchtest Dir Deiner und der Pferde Grenzen bewusst sein.

Doch es gibt auch Zeiten, in denen Du Dich zwischen Angst und Begeisterung zerrissen fühlst, in denen Du an Deinen Ansprüchen und am Widerstand Deines Pferdes scheiterst.Du hast die Chance, Dir und Deinem Pferd authentisch und kraftvoll zu begegnen. Egal, auf welcher reiterlichen Ebene Du Dich befindest, Dein Pferd kann Dir darüber hinaus etwas über Dich und eure Beziehung zueinander beibringen.

Es hält Weisheit und Entgegenkommen für Dich bereit, es möchte Dich glücklich im Augenblick erleben. Daraus kann ein kraftvolles Miteinander entstehen, das unmittelbar Auswirkung auf Deinen reiterlichen Alltag hat.

Über mich

Waltraud R. Schögler, Römerstr. 21, Heiligkreuz, D-83308 Trostberg, Tel. 01577/1599229;
www.pferdemenschen.eu; email: pferdemenschen@gmx.net
Heldenreisen-mit-Pferden – Trainerin, Dipl. Shiatsu-Praktikerin, Reitlehrerin
Ich lebe mit 7 eigenen Islandpferden in D-83308 Trostberg. Einerseits ist es für mich die Erfüllung eines Lebenstraumes, aber auch das Er-Leben einer Berufung. Ich gebe mein Wissen und meine Erfahrungen in Workshops, Einzelcoaching, Reitunterricht und Shiatsubehandlungen weiter.



Fotografie: Sehen, Fühlen und Verstehen

Plakat 1-0512

 

Charlotte B. Venema

www.charlottevenema.de

 

 

 

 

 

Fotografie beschäftigt und begleitet mich seit fast 50 Jahren. Ich sehe Fotografie nicht als eine Technik, um etwas abzubilden, sondern als einen Weg, die Bedeutung hinter der Oberfläche zu erschließen.

Seit 2000 wurden Pferde für mich zu einem immer wichtigerem Thema. Dabei fasziniert mich die Schönheit der Pferde, aber viel mehr noch ihre unbestreitbare Symbolkraft, die Faszination, die sie auf Menschen ausüben, der Spiegel, den sie uns vorhalten und die oft tiefe Verbindung zwischen Mensch und Pferd.

„Sehen“ ist wie Meditation, wenn man sich nicht auf die oberflächliche Wahrnehmung beschränkt und vorurteilslos, ohne zu bewerten und zu urteilen, die Umgebung auf sich wirken lässt. Diesen tieferen Blick wiederzugeben sehe ich als Aufgabe der Fotografie.

Davon möchte ich auf dem Festival einen Eindruck vermitteln

2017 werde ich  etwas Neues versuchen. Das sind zum einen zwei Plakate zum Festival, die bei etwas  Nachfrage zu einem überschaubaren Preis von 10 € auf dePlakat 2-0073m Festival zu kaufen sind. Bitte vorbestellen, da ich nur eine begrenzte Auflage drucken werde: home@charlottevenema.de

Am Samstagabend werde ich eine Slideshow mit Fotografien, Gedichten und, wenn möglich, Musik zeigen. Das ist ein Experiment, bei dem Bild und Sprache zusammenfliessen und wird eher den Charakter einer Meditation als einer Fotoshow haben.

Über mich: Ich bin Rechtsanwältin, Fotografin, Autorin, mache als Mitglied der EAHAE Führungskräftetrainings mit Pferden, war Redakteurin einer Zeitschrift, aktuell tätig in der Personalpolitik, besitze einen Araber und bin in Zukunft wieder mehr als Fotografin unterwegs.

 


 

„Faszination Mongolei“ Power Point Präsentation

P1000012

Elke Wedig, Inhaberin des Barockreitzentrum Heimsheim

Elke Wedig kommt gerade zurück von einer Reise in die Mongolei, wo sie das Leben der Przewalski-Pferde und anderer Wildpferde studieren konnte. Die Reise hat tiefe Eindrücke bei ihr hinterlassen vom Leben in einer anderen Welt, von Landschaften, die grenzenlos scheinen. Vom Ursprungsland der Pferde und den Przewalski- Pferden, den Überlebenden der ältesten bekannten Pferderasse der Welt.

Elke Wedig, selbst eine lebenslange Reiterin und Pferdefrau, erzählt über das Leben der Menschen und Pferde und zeigt uns eine Auswahl ihrer Fotos.

182314_385132111544660_1955787502_n